Bei der Produktion fällt immer wieder kurzfasrige Wolle als Nebenprodukt an. Diese wird nicht etwa entsorgt, sondern fachgerecht zu anderen Produkten weiterverarbeitet. Zum Beispiel zu Wolldünger-Pellets.

Da wir besonderen Wert auf nachhaltiges Wirtschaften legen und uns Wolle sehr wertvoll ist, landet nicht ein Gramm davon im Müll. Wir haben Wege gesucht, diese kostbare Ressource bis zum letzten Schritt sinnvoll zu nutzen und wir haben eine Lösung gefunden. Wolldünger-Pellets!

In jeder Art von Wolle, egal ob vom Schaf, Lama, Alpaka oder Kamel, sind noch jede Menge Nährstoffe enthalten. Besonders wichtig ist hier der Stickstoffgehalt. Daher haben wir uns mit einem Experten auf dem Gebiet der Wollpellet-Produktion unterhalten. Dieser Experte ist Herr Herbert Kasis und er hat sich bereit erklärt die Wolle, welche wir nicht mehr verarbeiten können, für uns zu veredeln. So ist auch der letzte Rest nachhaltig und sinnvoll genutzt.

Nähere Informationen zu Herrn Kasis finden Sie unter https://www.schafwollpellets.at/


0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Avatar placeholder

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.